Craftzentrum Berlin – new home for gypsies

Craftzentrum

Die Jungs von BRLO haben mit ein paar Craftbeer Verbündeten mit dem Craftzentrum im Februar 2018 einen neuen Meilenstein in die bunte Welt des Berliner Craftbeerorbits gesetzt. Das kann ich mir nicht entgehen lassen. Und so hat mich meine Neugierde gleich nach meinem BRLO Besuch in Richtung Spandau getrieben.

Dort hat uns Mario Eschenberg, der seit Anfang an das neue Projekt X begleitet, in die Geheimnisse eingeweiht.

Mario hat eine Brauerlehre bei Jever gemacht, ist VLB Braumeister und hat schon jede Menge Craftbeer Erfahrung in Costa Rica gesammelt. Die „Rent a Brewery“ ist top ausgestattet. Vom Sudhaus bis zur Flaschenabfüllung ist hier alles möglich. Sogar eine Zentrifuge zur Einstellung gleichmäßiger Trübung steht zur Verfügung….

… sowie eine KZE (Kurzzeiterhitzung).

Dadurch haben Gypsies und Nichtgypsies alle Möglichkeiten vor Ort, moderne, hochwertige Craftbeers unter perfekten Bedingungen herzustellen und abzufüllen. Da könnte mancher Oldschoolbrauer neidisch werden. Die neue HopGun ist der Hammer – Flying to the moon….

BRLO braut und füllt den gesamten Bedarf an Flaschenbier in Spandau ab. Durch die neue Braustätte haben die Jungs nicht nur ihre Kapa erhöht, sondern ihren Kollegen die Möglichkeit gegeben, Tankkapazitäten zu mieten.

Mein Fazit: Craftzentrum Berlin – WOW, WOW, WOW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.