Braukunst live 2015 – Craftbeer quo vadis?

braukunst-live.com

Braukunst live 2015; und die Massen strömen als ich am Samstag um 14.15 Uhr frohen Mutes Richtung Messe gegangen bin. Das Publikum hat sich merklich von Fachbesuchern hin zu durstigen Biertrinkerinnen und Biertrinkern gewandelt.

außen

Ebenfalls gewandelt bzw. erweitert haben sich die Aussteller. Mit dabei die echten deutschen Craftbeer Pioniere der ersten Stunde wie Thomas the Hopfenstopfer, der Oli und seine Kehrwieder, die Crew Republic und die Camba Bavaria. Neu dabei und ebenfalls witzig craftig Flying Turtle aus Berlin, Hopfmeister oder Mashsee mit ihrem sehr leckeren very white pornstar wit beer.

IMG_3780

Daneben und auch mittendrin eine Hofbräu München, Löschzwerg, Köstritzer, Zöttler, Alpirsbacher und Welde. Wobei ich mir hier immer wieder die Frage stelle:

Wo fängt Craftbeer an und wo hört Craftbeer auf ?

IMG_3785 IMG_3784

Naja, irgendwie habe ich den Eindruck, fast alle der anwesenden Brauer heroes wollen gerne coole Craftbeer Brauer sein. Ist ja auch verständlich, nur schicke Flasche mit nettem Etikett und gutem Bier reicht halt nicht….. Jedenfalls habe ich am Ende des arbeitsreichen Tages einige recht außergewöhnliche Biere getrunken und mich über das Wiedersehen mit dem “Craftbeer” – Biervirtuosen Eric Toft sehr gefreut und gleich ein Treffen in Schönram vereinbart.

IMG_3773

MEIN FAZIT: Braukunst  live ganz nach dem Motto: Ihr Gipsy Brauer und Bierlover dieser Welt – vereingt Euch!

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>